Empfehlungen

Elena Ferrante: Lästige Liebe

Nicht mehr zu trennen: Eva Mattes liest Elena Ferrante „Meine Mutter ertrank in der Nacht des 23. Mai.“ So beginnt Delia ihre Erzählung darüber, wie sie herauszufinden versucht, weshalb ihre Mutter ums Leben kam. Dafür muss Delia in Neapel tief in die Vergangenheit ihrer Familie eintauchen. Hat ihr gewalttätiger Vater, den die Mutter schon vor… Weiterlesen »

Joachim Meyerhoff: Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke. Live

Anrührend, tieftraurig und zum Brüllen komisch ! Zu seiner eigenen Überraschung wird Joachim Meyerhoff an der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern ein. Tagsüber wird er an der Schauspielschule in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf opulenten Möbeln in diversen Alkoholika. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem… Weiterlesen »

Laetitia Colombani: Der Zopf

Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente – und dieselbe Sehnsucht nach Freiheit Drei Lebenswege, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und dennoch teilen Smita, Giulia und Sarah das gleiche Schicksal: Alle drei kämpfen mutig gegen die Widerstände des Lebens. Smita, die Unberührbare, opfert in Indien ihr Haar dem Gott Vishnu, denn ihrer Tochter soll es einmal… Weiterlesen »

Michael Robotham: Die andere Frau

Joe O’Loughlins neuester Fall Am frühen Morgen erhält der Psychologe Joe O’Loughlin einen alarmierenden Anruf: Sein Vater William ist Opfer eines brutalen Überfalls geworden und liegt im Koma. Joe eilt ins Krankenhaus. Doch am Bett seines Vaters sitzt nicht Joes Mutter Mary, sondern eine völlig fremde Frau, tränenüberströmt, mit blutbefleckten Kleidern und der absurden Behauptung,… Weiterlesen »